Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Rezept für Kasselerbraten mit süßer Kruste in der Rezepte-Suche

...

Kasselerbraten mit süßer Kruste

Kasselerbraten mit süßer Kruste

Summary

Zubereitungszeit60 Minuten
SchwierigkeitMittel
Kalorien816 kcal / Portion
User-Wertung
65.5556100 (18)
Bild zu Kasselerbraten mit süßer Kruste.
© NGV mbH, Foto: Studio Klaus Arras, Köln

Zutaten

Zubereitung Kasselerbraten mit süßer Kruste

  1. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, in eine nicht zu große Schüssel geben und mit Wein begießen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden, Petersilie abbrausen und trocken schütteln. Zwiebel schälen und in grobe Spalten teilen. Zitrone waschen, trocknen, Zitronenschale fein abreiben und mit Pfefferkörnern, Ingwer, Petersilie, Zwiebeln und Wacholder zum Fleisch geben. Mindestens 3–4 Stunden (oder über Nacht) marinieren, das Fleisch gelegentlich wenden.
  2. Kasseler aus der Marinade nehmen und gut abtupfen. Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Öl in einem Bräter erhitzen und das Kasseler darin rundum scharf anbraten. Kasseler in den Ofen schieben. Marinade durch ein Sieb in ein Gefäß gießen. Die im Sieb aufgefangenen Gewürze zum Fleisch geben und kurz mit andünsten. Mit der Hälfte der Weinmarinade begießen. 30 Minuten unter gelegentlichem Begießen mit Marinade braten lassen. Nach 15 Minuten das Fleisch wenden. Die Ofentemperatur auf 220 °C (Umluft 200 °C) erhöhen.
  3. Honig mit Orangenmarmelade, Senf, Meerrettich, Brotbröseln und 1 Esslöffel Crème fraîche zu einer Paste verrühren. Die Oberseite des Kasselers dick damit bestreichen. Fleisch weitere 15 Minuten braten, bis die Kruste knusprig braun wird.
  4. Kasseler herausnehmen und warm stellen. Bratensatz mit Fleischbrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Dann durch ein Sieb passieren und etwa um ein Drittel einkochen lassen. Die restliche Crème fraîche unterrühren und sämig einkochen. Sauce mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Das Fleisch vorsichtig von den Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Die Sauce getrennt dazureichen. Als Beilage eignen sich Pellkartoffeln und Wirsinggemüse.

Brenn- und Nährwerte pro Portion/Stück *

  • Brennwert: 816816 kcal / 3416 kJ
  • Eiweiß: 72 g
  • Kohlenhydrate: 14 g
  • Fett: 48 g

* Hinweis zur Berechnung: 1 Portion/Stück = 1/4 des zubereiteten Rezepts

Kommentare und Bewertungen zu "Kasselerbraten mit süßer Kruste" (2)

  • Geschmack: Tastes very good
  • Nachkochen: Moderate

Wir haben das Rezept zu Weihnachten ausprobiert.
Unsere Gäste und wir waren begeistert. Von 2 Leuten kam die Frage woher wir das Rezept haben.
Die wollten es nach kochen.

Wie die meisten Anderen so unterliegen auch Sie dem Irrtum, dass der Braten mit der Stadt Kassel zu tun hat. Daher benamen Sie ihn auch nach der Stadt Kassel.
Er trägt jedoch zutreffend den namen Kassler nach einem gleichnamigen Metzger in Berlin, der ihn Anfang des 20. Jhdts. erfunden hat.

Leser-Rezept
Teilen Sie Ihre besten Rezepte mit anderen
Leser-Rezept (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wir veröffentlichen Ihre Rezepte in unserer Rezeptsammlung. mehr

Anzeige
Rezept des Tages
Blumenkohlschnitzel mit Remoulade
Bild für Blumenkohlschnitzel mit Remoulade (NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio)

Die Gemüseschnitzel schmecken auch aus Kohlrabi oder Sellerie. mehr

Anzeige
Liebe geht durch den Magen
Liebe geht durch den Magen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hier lernen Sie Singles kennen, die optimal zu Ihnen passen. Partnersuche mit ElitePartner.de



Anzeige