Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken > Rezepte >

Rezept für Wildschweinbraten in Rotwein in der Rezepte-Suche

...

Wildschweinbraten in Rotwein

Wildschweinbraten in Rotwein

Summary

Zubereitungszeit20 Minuten
SchwierigkeitMittel
Kalorien518 kcal / Portion
User-Wertung
74.2105100 (38)
Bild zu Wildschweinbraten in Rotwein.
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio

Zubereitung Wildschweinbraten in Rotwein

  1. Die Zutaten für die Beize in einer Schüssel mischen. Die Körner vorher im Mörser zerstoßen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, von Haut und Sehnen befreien und in der Beize 24 Stunden einlegen. Danach herausnehmen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Das Schmalz in einem Bräter erhitzen und den Wildschweinbraten darin etwa 10 Minuten von allen Seiten kräftig anbraten. Wildfond und Rotwein angießen und abgedeckt etwa 1 Stunde schmoren. Das Fleisch anschließend aus dem Topf nehmen und warm stellen.
  3. Den Bratenfond durch ein Sieb streichen. Aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen, mit 500 ml Bratenfond ablöschen und 5 Minuten köcheln. Hagebuttenmark, Zitronensaft und saure Sahne einrühren und erhitzen.
  4. Den Wildschweinbraten mit gehackten Kräutern bestreuen und mit der Sauce servieren.

Brenn- und Nährwerte pro Portion/Stück *

  • Brennwert: 518518 kcal / 2169 kJ
  • Eiweiß: 57 g
  • Kohlenhydrate: 20 g
  • Fett: 21 g

* Hinweis zur Berechnung: 1 Portion/Stück = 1/4 des zubereiteten Rezepts

Kommentare und Bewertungen zu "Wildschweinbraten in Rotwein" (4)

Der Braten wird auf dem Herd geschmort. Während die Sauce zubereitet wird, den Braten im Ofen bei ca. 100 Grad warmhalten.

welche temperatur im ofen ? muss das fleisch zwischendurch mit dem sud uebergossen werden ?
liebe redaktion,wildschwein ist zu teuer um es mit einem unvollstaendigem rezept gummiartig zu "versauen". aus der zutatenliste ist ein wirklich schmackhaftes gericht zu erwarten, in der praxis ist das fleisch aber schnell zu einem nicht kaubaren haufen verwandelt

Vielen Dank für den Hinweis - wir haben das Rezept angepasst.
Die Buttermilch gehört in die Beize.

Bei den Zutaten wird Buttermilch angegeben. Wo bleibt der Hinweis, wann die Buttermilch und wo einzusetzen ist?

Leser-Rezept
Teilen Sie Ihre besten Rezepte mit anderen
Leser-Rezept (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wir veröffentlichen Ihre Rezepte in unserer Rezeptsammlung. mehr

Anzeige
Rezept des Tages
Süßes Hexenhaus aus Butterkeksen
Bild für Süßes Hexenhaus aus Butterkeksen (NGV mbH)

Das Häuschen lässt sich auch gut mit Kindern herstellen. mehr

Anzeige
Liebe geht durch den Magen
Liebe geht durch den Magen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hier lernen Sie Singles kennen, die optimal zu Ihnen passen. Partnersuche mit ElitePartner.de



Anzeige